MPI plädiert für Open Access zum kulturellen Erbe