try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software

Affero

Affero GPL veröffentlicht - die neue Standardlizenz?

Von Dr. Till Jaeger
 
Die Free Software Foundation hat am 19. November 2007 die neue Version 3 der GNU Affero General Public License (AGPL) veröffentlicht. Diese neue Lizenz in der Familie der GNU-Musterlizenzen unterscheidet sich von der GPLv3 dadurch, dass auch bei einem ASP- bzw. SaaS-Angebot (bzw. einer anderen Form des Remote-Zugriffs über ein Netzwerk) der Quellcode zugänglich gemacht werden muss. Dieser Aspekt ist gerade bei Webapllikationen von praktischer Bedeutung. Die AGPL schützt die Freiheiten der Entwickler in dieser Hinsicht damit weitergehend als die GPL. Es fragt sich daher, ob sich die AGPL als neue Standardlizenz durchsetzen kann. » Weiter

FSF veröffentlicht ?Affero General Public License Version 1?

Von Dr. Axel Metzger
 
Die Free Software Foundation hat überraschend eine neue Lizenz veröffentlicht - die AGPL. Genau genommen handelt es sich um die ?Unterstützung? einer für die Firma Affero speziell abgewandelten Version der General Public License Version 2 durch die FSF. Damit weicht die FSF erstmalig von der bisherigen Lizenzpolitik ab, nach der die beiden von der FSF unterstützen Lizenzen, die General Public License und die Lesser General Public License, nur unverändert von Dritten genutzt werden konnten. Die AGPL stellt besondere Anforderungen für den Vertrieb von Software auf, die für eine Nutzung in Netzwerken bestimmt ist. Sie weicht inhaltlich im Wesentlichen nur in einer Vorschrift von der GPL ab. Der neue § 2 d) lautet:

"If the Program as you received it is intended to interact with users through a computer network and if, in the version you received, any user interacting with the Program was given the opportunity to request transmission to that user of the Program's complete source code, you must not remove that facility from your modified version of the Program or work based on the Program, and must offer an equivalent opportunity for all users interacting with your Program through a computer network to request immediate transmission by HTTP of the complete source code of your modified version or other derivative work."

Nach der Pressemitteilung der FSF wird eine entsprechende Vorschrift auch in der GPL Version 3.0 zu finden sein. Die Öffentlichkeit ist aufgefordert, Anmerkungen an agpl@fsf.org zu schicken. » Weiter

Inhalt abgleichen