Neues Binary Analysis Tool: Durchsetzung von OSS-Lizenzen erleichtert

von: Prof. Dr. Axel Metzger
 
Die rechtliche Durchsetzung der GPL und anderer OSS-Lizenzen setzt voraus, dass man erkennen und beweisen kann, dass in den Object Codes eines Programms oder Produkts Bestandteile der fraglichen Quelltexte enthalten sind. Hier bietet jetzt das Binary Analysis Tool zusätzliche Hilfe. Es soll die technische Überprüfung kompilierter Software erleichtern und damit die Lizenzdurchsetzung stärken. Read More...

Russische Föderation: Wirtschaftsministerium zur Wirksamkeit der GPL

Von: Stefan Labesius
 
Neues zur Geltung von Open-Source-Lizenzen aus der Russischen Föderation: Diesmal hat sich  das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung zur Frage der Wirksamkeit der GPL im russischen Recht geäußert, vor allem zur Frage inwieweit diese Gegenstand eines Lizenzvertrages sein kann (Pis`mo Minekonomrazvitija RF vom 5. Mai 2009, Nr. D05-2235). Read More...

Launch des juristischen online-Journals jipitec

Von: Dr. Olaf Koglin
 
Im Rahmen der Konferenz Commons, Users, Service Providers – Internet (Self-)Regulation and Copyright wurden letzte Woche von den Professoren Dreier, Metzger und Spindler die Website und die Zeitschrift jipitec eröffnet. Jipitec steht für ”Journal of Intellectual Property, Information Technology and Electronic Commerce Law”, befasst sich also mit aktuellen Themen des Rechts der Bereiche Geistiges Eigentum, Informationstechnologie und e-Commerce.
 
Read More...

Bundesverfassungsgericht weist Verfassungsbeschwerde gegen Abmahnkostendeckelung zurück

Von: Dr. Till Kreutzer
 
Das Bundesverfassungsgericht hat eine Verfassungsbeschwerde über § 97a UrhG nicht zur Entscheidung angenommen. Ein eBay-Händler hatte die Regelung, nach der die Abmahnkosten in urheberrechtlichen Bagatellfällen maximal 100 Euro betragen dürfen, als grundrechtsverletzend gerügt.  Read More...

Konferenz zu Rechtsfragen der freien Software in Hannover mit Eben Moglen, Till Jaeger und Axel Metzger

von: Prof. Dr. Axel Metzger
 
Am 17. und 18. März 2010 findet in Hannover eine hochrangig besetzte Konferenz zu den Rechtsfragen freier Software und freier Inhalte statt. Unter den Sprechern sind Prof. Eben Moglen, Columbia Law School und Software Freedom Law Center, Dr. Till Jaeger, ifrOSS und JBB Rechtsanwälte, Prof. Dr. Axel Metzger, ifrOSS und Leibniz Universität Hannover. Weitere Themen der Konferenz sind Urheberrechtsschranken und die Haftung von Internet Service Providern. Read More...

Seiten

Subscribe to Newsfeed der Startseite