Microsoft will (oder muss) offener werden