try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institute for Legal Questions on Free and Open Source Software

FSF Europe startet mit "Fellowship" neue Community-Initiative

Von Dr. Till Jaeger
 
Die Free Software Foundation Europe (FSFE) hat an diesem Wochenende auf der FOSDEM in Brüssel eine neue Community-Iniative mit dem Namen "Fellowship of Free Software Foundation Europe" gelauncht. Ziel der Initaitive ist es, allen an Freier Software und anderen Aspekten von Freiheit im digitalen Zeitalter interessierten Personen ein Plattform zu bieten. Wer für einen Jahresbeitrag von 120,- Euro (bzw. 60,- Euro für Studenten) die Mitgliedschaft als "Fellow" erwirbt, kann an der Arbeit der FSFE partizipieren. Zu den Leistungen gehört auch eine Kryptocard auf Open-PGP-Basis sowie eine eigene E-Mail-Adresse.

Hintergrund:

Seit Ihrer Gründung im Jahr 2001 als Schwesterorganisation der FSF in den USA, arbeitet die FSF Europe für die Belange Freier Software. Dazu gehören auch juristische Projekte wie die Erstellung einer treuhänderischen Lizenzvereinbarung (FLA), die Beteiligung an dem Kartellverfahren gegen Microsoft und der Kampf gegen Softwarepatente. Es ist zu begrüßen, dass sich die FSF Europe öffnet und den interessierten Kreisen eine Plattform für ihre Arbeit zur Verfügung stellt. So kann das Engagement stärker gebündelt und der FSF Europe zusätzliches politisches Gewicht verschaffen werden.