try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institute for Legal Questions on Free and Open Source Software

Neuerscheinung: Die GPL kommentiert und erklärt

Von Dr. Axel Metzger
 
Ende März 2005 ist im Verlag O'Reilly ein vom ifrOSS herausgegebener Kommentar zur GPL erschienen: ifrOSS (Hrsg.), Die GPL kommentiert und erklärt, O'Reilly, Köln 2005, 182 + VIII Seiten, 22 € (ISBN 3-89721-389-3). Das Buch erläutert die Bestimmungen der GPL in der Form eines juristischen Kommentars, d.h., die Vertragsbestimmungen der GPL werden jeweils im Einzelnen erläutert. Vorangestellt ist ein FAQ, in dem die wichtigsten Fragen beantwortet werden. Im Anhang findet sich ein Kapitel zum anwendbaren Recht. Autoren sind die ifrOSS-Mitglieder Till Jaeger, Olaf Koglin, Till Kreutzer, Axel Metzger und Carsten Schulz. Das Buch richtet sich in erster Linie an Nicht-Juristen, enthält aber auch für Juristen einige hier erstmals untersuchte Aspekte.

Hintergrund:

In den letzten Jahren sind eine Reihe von Fachbüchern und Aufsätzen in juristischen Fachzeitschriften erschienen, welche rechtlichen Fragen rund um Open Source für juristische Experten aufgearbeitet haben. Was bislang fehlte, war ein Praxisleitfaden für den Nicht-Juristen, welcher die immer wichtiger werdenden juristischen Aspekte der Thematik aufarbeitet. Das Buch versucht nun diese Lücke zu füllen. Einige Fragen werden hier erstmals eingehend behandelt, etwa die Lizenzänderung auf der Grundlage von Ziffer 9 GPL und die Frage nach dem anwendbaren Recht. Zu anderen Aspekten werden neue Erkenntnisse und Ansätze vorgestellt, etwa zur Copyleftklausel Ziffer 2 b GPL. Das Buch enthält Grafiken und Praxisbeispiele, um die Verständlichkeit für Nicht-Juristen zu erhöhen. Die Zielgruppe sind Unternehmen und freie Entwickler, die im Bereich Open Source tätig sind, Anwälte, Syndici, Behörden, wissenschaftliche Einrichtungen und Bibliotheken.