try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institute for Legal Questions on Free and Open Source Software

GNU FDL

GNU FDL 1.3 gestattet Relizenzierung von Wikipedia unter CC-BY-SA

Von Prof. Dr. Axel Metzger
 
Die Free Software Foundation hat eine neue Version der GNU Free Documentation License veröffentlicht. Die GNU FDL 1.3 wurde seit langem mit Spannung erwartet, weil die ursprünglich für Softwaredokumentationen gedachte Lizenz in den letzten Jahren durch ihren Einsatz für das freie Weblexikon Wikipedia erheblich an Bedeutung gewonnen, hier jedoch auch zu Problemen geführt hat. Die GNU FDL war bislang inkompatibel mit den Creative Commons-Lizenzen. Dies hat sich vor allem bei der Einbindung von Inhalten von Wikimedia Commons in Wikipedia als Hindernis erwiesen. In der Wikimedia Commons Datenbank sind Bilder und andere zentral genutzte Inhalte für Wikipedia abgelegt, und zwar vielfach unter Creative Commons-Lizenzen. Die gemeinsame Verwendung dieser Inhalte mit den GNU FDL-Texten von Wikipedia war rechtlich problematisch. Die neue GNU FDL dürfte dieses Problem lösen. » Weiter

Neue Versionen der GNU Free Documentation License (FDL)

Von Dr. Till Jaeger
 
Die Free Software Foundation hat zwei neue Versionen der GNU Free Documementation License (FDL) vorgestellt. Während die FDL Version 2.0 eine Weiterentwicklung der FDL 1.2 aus dem Jahr 2002 ist, stellt die GNU Simpler Free Documentation License (SFDL) eine neue Lizenz dar. Die neuen Lizenzversionen sind im Zusammenhang mit dem GPL 3-Prozess zu sehen, der eine Aktualisierung der beiden freien Softwarelizenzen GPL und LGPL vorsieht (vgl. Nachrichten der Woche vom 16.01.2006 und 31.07.2006). Auch in die Lizenz für Dokumentationen möchte die FSF Änderungen aufnehmen, die bereits in die Softwarelizenzen eingeflossen sind. Dazu gehört auch eine Internationalisierung der Lizenzen. Die SFDL soll zudem Kritikpunkte beseitigen, denen sich die FDL seit geraumer Zeit ausgesetzt sieht. » Weiter

Brockhaus zieht vermeintliches Wikipedia-Plagiat zurück

Von RA Olaf Koglin
 
Nach einigen Tagen voller Diskussionen zwischen Autoren und Forumsmitgliedern von Wikipedia sowie dem traditionsreichen Brockhaus-Verlag hat dieser einen Artikel über Papst Benedikt XVI. vom Netz genommen. Der Text über den neuen Papst war in etlichen Passagen wortgleich mit einem Artikel aus wikipedia.de. Dies hatte Brockhaus den Vorwurf eingebracht, den wikipedia-Text unter Verletzung der GNU Free Documentation License (FDL), der die wikipedia-Artikel unterliegen, verwendet zu haben. » Weiter

Ein GNU, die Herde und ihr Hirte - Stallman entlässt Hurd-Entwickler wegen Streit über Content-Lizenz des GNU-Projekts

Von RA Olaf Koglin
 
Thomas Bushnell, seit Jahren der Hauptentwickler des Kernels des GNU-Systems, wurde vom Gründer der Free Software Foundation Richard M. Stallman aus seinem Amt als Maintainer des Hurd-Kernels entlassen. Hintergrund waren seine öffentlichen Äußerungen über die von Stallman und dem GNU-Projekt verwendete GNU Free Documentation License (GFDL). » Weiter

Syndicate content