try another color:
try another fontsize: 60% 70% 80% 90%
Institut für Rechtsfragen der Freien und Open Source Software

Open Source meets Business

Von Denis Schopper
 
Der Heise Zeitschriften Verlag hat mitgeteilt, Ende Januar 2006 ein Konferenz unter dem Motto "Open Source meets Business" zu veranstalten, welche ganz dem geschäftlichen Einsatz von Open-Source-Software gewidmet sein soll. Dazu sollen in mehreren gleichzeitig ablaufenden, sowie nach Branchen und Einsatzbereichen gegliederten Tracks Anwender aus Unternehmen ihre Open Source Lösungen präsentieren, wobei Business-Anwendungen, die auf Open Source Basis basieren, im Vordergrund stehen sollen.

Hintergrund:

Aufgrund des zunehmend florierenden Marktes mit Open Source Software, der sich mittlerweile auch auf den Bereich der Business Anwendungen ausdehnt, hat Heise nun erstmals ein Konferenz initiiert, welche das Ziel hat, Firmen, die über den Einsatz von Open Source innerhalb ihrer Unternehmensstruktur nachdenken, anhand von Vorträgen und Fallstudien einen Eindruck zu vermitteln, was heutzutage mit Open-Source-Software möglich ist. Die Konferenz soll helfen zu bewerten, welchen Nutzen Open Source Lösungen im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit, Investitionssicherheit, technische Realisierbarkeit sowie rechtliche Sicherheit bieten kann. Dazu werden im Rahmen des Programms diverse Keynotes, Podiumsdiskussionen und Fallbeispiele angeboten, die Antworten zu den Fragestellungen liefern sollen. Die 3-tägige Konferenz findet vom 25.-27. Januar 2006 statt. Der Austragungsort wird noch bekannt gegeben.

Derzeit läuft der Call for Papers: Anwender, die in ihrem Unternehmen bereits Erfahrungen mit Open Source gesammelt haben, sind hierbei aufgerufen, Vorträge einzureichen. Ein unabhängiges Programmkomitee wird aus den Vorschlägen dann die späteren Beiträge für das Programm auswählen.